Welche Campingführer sind empfehlenswert?

[article] [edit page] [discussion] [history]

Aus Camping-Wiki

zurück zur Kategorie Literatur

Im deutschen Sprachraum sind hauptsächlich 2 Campingführer verbreitet:

ADAC-Campingführer
Erhältlich in 2 Bänden, Europa Süd (ab der Linie Frankreich - Schweiz - Österreich - Ungarn) und Europa Nord (nördlich davon).
Eine CD-ROM-Version ist ebenfalls erhältlich, die Kombiausgabe (Buch + CD) zu einem günstigeren Preis.

DCC-Campingführer
1 Band für ganz Europa. Welcher Führer besser ist, darüber scheiden sich die Geister, jedoch darf jeweils dabei angenommen werden, dass die Recherchen und die daraus hervorgegangenen Angaben in Ordnung sind.
Die Interpretation der Angaben und Empfehlungen sei jedem selbst überlassen. Oftmals wurde bemängelt, dass viele der kleineren (familiäreren) und naturbelasseneren Plätze nicht aufgenommen werden, wohingegen Plätze mit Clubatmosphäre (Animation und luxuriöse Ausstattung) besonders gelobt werden.
Beide Führer beurteilen Campingplätze nach verschiedenen Kriterien.

Darüber hinaus gibt es noch andere Campingführer, z.B.:

  • Michelin Campingführer (für Frankreich erste Wahl, multilingual, arbeitet hauptsächlich mit Piktogrammen, im deutschen Sprachraum erhältlich)
  • Guia de Parques de Campismo (für Portugal, nur dort erhältlich, ohne objektive Wertung)
  • CampInGreece (Für Griechenland, auf Deutsch in den griechischen Fremdenverkehrsämtern, ohne objektive Wertung)
  • Campingführerdes ANWB (niederländischer Automobilclub, auf Holländisch, nur in der Niederlanden erhältlich, jedoch für ganz Europa)
  • Cosmos Campingwijzer (ebenfalls Niederlande)
  • Camping & Caravan Parks (Großbritannien, published by the British Tourist Authority, ISBN 0 7095 6114, http://www.visitbritain.com)

Meine Werkzeuge