Gasversorgung unterwegs

[article] [edit page] [discussion] [history]

Aus Camping-Wiki

Inhaltsverzeichnis

zurück zur Kategorie Gasversorgung

Gasversorgung

Physikalische Daten


Wieviel m³ Gas sind in einer Gasflasche?
(Beitrag von Günter Stautz)

Propan: Spezifisches Volumen gasförmig 0,495 m³/kg
Butan: Spezifisches Volumen gasförmig 0,370 m³/kg

Propan: Volumen von 1 kg Gas (bei 1 bar) bei 0 Grad = 509 Liter
Butan: Volumen von 1 kg Gas (bei 1 bar) bei 0 Grad = 373 Liter

Propan: Dichte, flüssig bei 0 Grad Celsius 0,53 kg/dm³
Butan: Dichte, flüssig bei 0 Grad Celsius 0,6 kg/dm³

Hiermit kann man alles berechnen, was man braucht. ;-))

daraus ergibt sich:
Propan: Ausdehnung: ca 270 fach bei 0 Grad
Butan: Ausdehnung ca. 223 fach bei 0 Grad

Eine Flüssiggasflasche mit 11 kg Propan hat demnach rund 21 Liter
Eine Flüssiggasflasche mit 11 kg Butan hat demnach rund 18 Liter
Weil die Gase gemischt werden und im Winter anders wie im Sommer, nehmen wir mal 20 Liter pro 11kg Gasflasche an.

Da der Gasdurchfluss auf dem Campingplatz wohl in gasförmiger Form gemessen wird, Umrechnung in gasförmiges Gas:
Eine 11kg Propanflasche hat also 20 Liter * 255 (Ausdehnung, Mittelwert) = 5100 Liter gasförmiges Gas bei 0 Grad Celsius.
Also ca 5,1 m³ pro 11-kg-Flasche.

Und bei angenommenen EUR 13,00 die 11-kg-Flasche kostet der m³ EUR 2,55
Ein auf einem Campingplatz angegebener Preis von EUR 4,00 / m³ entspricht dann einem Flaschenpreis von EUR 20,40

Wo kann ich in Europa meine Propangasflaschen füllen?
Das Füllen von Gasflaschen stellt ein großes Problem dar. Speziell im Ausland (im nicht-deutschsprachigen Bereich außerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz) ist ein Nachfüllen manchmal notwendig, da ein Umtausch wegen unterschiedlicher Flaschen- und Anschlusssysteme nicht möglich ist.

Ein besonderes Problem stellen die skandinavischen Länder dar, zumal aufgrund der niederen Temperaturen die Gasheizung als größter Verbraucher im Wohnmobil oder Wohnwagen bemüht werden muß.
In jedem Fall ist es günstig einen Adaptersatz mitzuführen, mit dem in den Füllstationen deutsche Flaschen gefüllt werden können.

Das Tanken bei Gastankstellen (GPL) ist zwar prinzipiell möglich, jedoch mit einem Risiko verbunden, weil nicht angezeigt wird, wann die Flasche voll ist. Deshalb wird die Betankung meist von der Tankstelle verweigert. Dem Vernehmen nach ist jedoch z.B. in Rumänien diese Art der Befüllung durchaus an der Tagesordnung.

Ein Umfüllen von einer vollen Flasche in eine leere ist auch möglich, erforderlich sind dazu die entsprecheden Adapter sowie eine Schlauchverbindung. Dennoch muß vor solch riskanten Aktionen eindringlich gewarnt werden.

Eine gangbare Lösung stellt die Anschaffung mehrerer Pfandflaschen je nach bereistem Land dar. Somit lassen sich im Urlaubsland diese Flaschen problemlos tauschen. Beispielsweise verwenden Frankreich und Spanien das selbe Flaschensystem.

Eine Umfrage in der Newsgroup nach Füllstationen brachte kein befriedigendes Ergebnis, zumal

  • solche Füllstationen eher selten sind
  • die meisten trachten, möglichst ohne Nachfüllen über den Urlaub zu kommen
  • vage Wegbeschreibungen anstatt exakter Adressen zur Verfügung stehen


Dennoch sei das Ergebnis der Umfrage nachfolgend präsentiert, für weitere Stationen, speziell im nicht-deutschsprachigen Ausland, wäre eine Mitteilung von großem Wert.


Füll- und Tauschstellenlisten außerhalb Deutschland


http://www.alugas.de/images/Fuellstellenliste_update_ausland.pdf

Deutschland

In Deutschland tauscht jeder Baumarkt die grauen Tauschflaschen.




Eisen Riegler
Kaltenbrunnergasse 2-6
A-4470 Enns
Die Füllung einer Aluflasche (11 kg) kostet ca. 260 ATS (=18,9 Euro)
...ist leider Normalpreis in Österreich!


Campingwelt Falle
Maria Gailer Straße
Autobahnabfahrt Faaker See
A 9500 Villach
Füllung 11 kg gut ATS 300, auch Teilfüllungen möglich


Antwort auf eine Anfrage an Flaga:

Sie können bei folgenden Flaga Filialen Ihre Euro-Flaschen füllen lassen:

Flaga Korneuburg, A 2100 Korneuburg, Laaer Straße, Tel. 02262/700 227
Flaga Linz, A 4034 Linz, Neubauzeile 117, Tel. 0732/381631
Flaga Innsbruck, A 6040 Innsbruck, Haller Straße 237, Tel. 0512/262181
Flaga Koblach, A 6842 Koblach, Straßenhäuser 68, Tel. 05523/62635



In Patras auf der Peloponnes gibt es eine BP Gastankstelle, die auch unsere Gasflaschen befüllt. So viel ich weiß, kostete das 1999 1800 Drachmen für 11 kg. Die Tankstelle findet man, wenn man vom Hafen kommend die Stadt Richtung Westen (Killini) verläßt. Neben der mit zwei separaten Fahrspuren für jede Fahrtrichtung ausgelegten Hauptstraße entlang der Küste verläuft ein Entwässerungskanal. Noch bevor die beiden Fahrspuren zusammengeführt werden, sieht man jenseits des Kanals ein großes Zigeunerlager. Man muß sich an einer Ampel links einordenen und biegt in eine Einbahnstraße ein, die den Kanal überquert und an dem Zigeunerlager vorbei rechtwinklig von der Hautstraße weg Richtung Stadt führt. Man gelangt an eine Kreuzung, die man gerade überquert. Wenige Meter weiter befindet sich die Tankstelle auf der rechten Seite.



Norwegen


In Bergen/Norwegen gibt es Füllstation für deutsche Flaschen, eine genauere Ortsangabe ist nicht bekannt.
Dazu ein Hinweis von Max Volkart:
Da ich vor drei Wochen dieses Problem hatte, habe ich es versucht. An Flaschentauschstationen wurde mir gesagt, dass in Bergen die "Fabrik" zum Füllen der Flaschen sei. Ich habe dann außerhalb Bergens einen an der Tankstelle gebeten in der "Fabrik", den Namen habe ich im Moment vergessen, anzurufen, in Norwegisch. Dort wurde ihm gesagt, das sei nicht mehr möglich. Der Mann sprach nicht sehr gut englisch, aber es habe etwas mit Sicherheit und Regierung zu tun.

Hinweis von Klaus Rohrssen:
Die Befüllung sollte in Schweden mit passendem Adapter kein Problem sein. Die Adressen von Lieferanten gibt es unter
http://www.aga.com/



Da das Gasproblem für viele Skandinavienfahrer akut ist:
In Flensburg, an der deutsch-dänischen Grenze gibt es einen gut erreichbaren Flüssiggasbetrieb, der auch nicht leere Flaschen auf-/nachfüllt. Meine Alu-Flasche wurde nicht getauscht, sondern in nullkommanichts aufgefüllt. Der Mann sagte, dass alle Betriebe, die Gas abfüllen, nicht tauschen, sondern füllen. Der Betrieb hat auch jede Menge von Gaszubehör, wie Regler usw. für Camping und Grill.
Die Adresse: Gasservice Nord, Fa. Schulz, Westerallee, D-24941 Flensburg.
Zufahrt laut Jörg Leppin aus Richtung Hamburg:
Von HH auf der A7 Abfahrt "Flensburg" rechts auf die Umgehung abbiegen. Abfahrt "Flensburg Mitte", bei Mc Donalds links abbiegen. Gegenüber vom Citti Großmarkt und Media Markt wieder rechts abbiegen. Jetzt ist man auf der Westerallee. Der Gasservice liegt dann auf der rechten Seite.
Zufahrt aus Richtung Dänemark:
Die dänische Autobahn E45 an der Ausfahrt 74 (Krusau bzw Krusaa) verlassen und über die Grenzstation Krusau fahren. Jetzt befindet man sich schon auf der B200 (bei uns "Umgehung" genannt). Die B200 an der Ausfahrt "Flensburg-Mitte" verlassen, danach gleich wieder rechts. Die nächste Kreuzung (links liegt der Citti-Großmarkt und Media Markt) wieder rechts. Jetzt befindet man sich auf der Westerallee, der Gasservice liegt auf der rechten Seite.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 - 17.00Uhr
Sa. geschlossen, auch später in der Sommersaison.



In Kroatien auf der Insel Krk gibt es den Campingplatz Naturist Camp Konobe (ziemlich am Ende der Welt), von Punat in Richtung Stara Baska gelegen. Hier gibt es vermutlich die einzige Gasabfüllstation auf Krk für Flaschen (auch deutsche Propangasflaschen). Das Füllen kostet etwa so viel, wie in D eine Flasche zu tauschen.

Meine Werkzeuge