Einwintern des WoMo / WoWa

[article] [edit page] [discussion] [history]

Aus Camping-Wiki

zurück zur Kategorie WoMo/Wowa allgemein

Tipps für`s Einwintern Ihres Wohnwagens bzw. Wohnmobils

Fahrzeug:

  • Reifendruck um ca 1,0 Bar erhöhen, besser noch das Fahrzeug aufbocken (verhindert Standplatten)
  • Bremsen nicht anziehen, Gang einlegen (bei Wohnmobil), oder Unterlegkeile (bei Wohnwagen)
  • Stützen herabkurbeln und Reifen entlasten (bei Wohnwagen)
  • bei Wohnmobil Kraftstofftank volltanken (wegen Rost)

Motor:

  • Kühlwasser (Frostfestigkeit) prüfen -Öl und Filter wechseln
  • Dieselfilter wechseln, zumindest Wasser ablassen
  • Scheibenwaschwasser ablassen und ein bißchen mit frostfestem Scheibenwaschwasser auffüllen (so kann die Pumpe nicht kaputtfrieren)
  • Tank mit Winterdiesel vollmachen. (verhindert Kondens- wasserbildung im Tank)
  • beim Benziner Zündkerzen wechseln
  • Luftfilter saubermachen bzw wechseln
  • beim letzten mal laufen lassen Konservierungsspray laut Anleitung in den Motor einbringen
  • wenn der Motor mit Konservierungsspray behandelt wurde, den Motor während der Standzeit nicht starten

ganzes Fahrzeug:

  • Türschlösser ölen/fetten
  • Fenster und sonstige Gummidichtungen mit Talkum oder speziellen Mittelchen behandeln.
  • Batterie ausbauen (nicht wenn Solarpanele installiert sind), aufladen, frostfrei lagern und alle zwei Monate nachladen (oder Automaitkladegerät mit Entladefunktion)
  • Gasflaschen schließen
  • Wasser ablassen, alle Wasserhähne öffnen und die Leitungen leerblasen
  • Sitzpolster so hinlegen, dass sie unterlüftet werden können. Besser ist es sie im Haus zu lagern
  • zur guten Durchlüftung Schränke öffnen
  • Kühlschrank offen lassen (wegen Geruchsbildung)
  • Lebensmittel mit flüssigem Inhalt unbedingt ausräumen (platzen bei Frost)
  • Zwangsentlüftungen nicht verschließen
  • gelegentliches Durchlüften des Caravans bzw. Wohnmobils sind empfehlenswert
  • Raumluftentfeuchter aufstellen (Wanne mit Granulatbeutel) alle paar Monate kontrollieren; Wasser sammelt sich in der Wanne. Ein Eimer mit Salz funktioniert auch (bitte nicht wieder verwenden ;-)
  • ggf. Mausefallen aufstellen (es kam schon vor daß irgendwo eine Maus einschlüpfte)
  • Fahrzeug nicht mit einer Plane abdecken, wenn nicht mindestens 10cm Platz zur Hinterlüftung vorhanden ist.
  • Wohnwagen und Wohnmobil leicht schräg stellen, daß Regenwasser ablaufen kann.
  • im Frühjahr evtl. vorhandende Eisplatten vorsichtig lösen (wenn diese rutschen können diese Fenster beschädigen!)
Meine Werkzeuge