Dichtigkeit im Wohnmobil / Caravan

[article] [edit page] [discussion] [history]

Aus Camping-Wiki

zurück zur Kategorie Technik allgemein

Welche Masse eignet sich, um Undichtigkeiten zu beseitigen?

Als Universalmasse haben sich Produkte von Sika (Sikaflex) durchgesetzt. Neben einer guten Haftkraft zeichnet sich dieser Kleber auch durch eine hohe Elastizität aus.
Weniger geeignet ist Silikon, das neben mangelnder Haftkraft und UV-Beständigkeit auch noch das Aluminium des Aufbaus angreift.
Informationen zum Kleber gibt es auf der Webseite von: Sika (Fahrzeug/Boot)

Wie kann man Risse in Acrylglasscheiben stoppen?

Damit sich der Riss bei anhaltender Belastung nicht weiter ausbreitet, muss man am - eher direkt hinter dem - Ende des Risses mit einem sehr kleinen Bohrer (1 mm oder kleiner) ein Loch bohren. Dadurch wird die Spannung abgeleitet und der Riss entwickelt sich nicht mehr. Diese Methode wird sogar bei Flugzeugen angewendet.

Wie kann man gerissene Acrylglasscheiben reparieren?

Acryfix 192 wird in einer Metalltube geliefert. Dies deshalb, weil der Kleber unter UV-Licht (auch im Tageslicht, Leuchtstofflampen oder Halogenlicht enthalten) aushärtet.
Im Bastelkeller nur bei Glühlampenlicht arbeiten.
Die Klebestellen mit Alkohol (Ethanol) gereinigt, der Kleber aufgetragen und das Teil dann zusammengefügt und z. B. mit Nägeln auf eine Holzplatte bzw. mit Klammern fixiert wird. Dies muss von Fall zu Fall entschieden werden.
Wenn der Kleber direkt aus der Tube aufgetragen wird, bilden sich oft kleine Blasen. Dies kann dadurch verhindert werden, dass der Kleber auf eine in jeder Apotheke erhältliche Einwegspritze (ca. 0,50 DM, mit oder ohne Nadel muss ausprobiert werden) entsprechender Größe aufgezogen wird.
Damit kann auch sehr gut dosiert werden (die Spritze ist nach dem Kleben verloren).

WICHTIG: Nachdem die Spritze gefüllt ist, sofort völlig dunkel mit der Spitze nach oben abstellen. Dort sammeln sich dann die Blasen und können wie in der Schwarzwaldklinik ausgedrückt werden.
Zeit: Wenn alle Blasen oben sind, gehts weiter.
Nachdem der Kleber ausgehärtet ist kann mit immer kleiner werdenden Körnungen mittels Nassschleifpapier die Klebestelle beigeschliffen werden. Dann mit Fakopol (ist speziell zum Polieren von Plexi) auspolieren.

Fertig. Bei sorgfältiger Arbeit ist die Klebestelle nicht mehr zu sehen.

Meine Werkzeuge